Zeige:

Hiob 31Hiob 31

1 Ich habe mit meinen Augen H5869 einen Bund H1285 geschlossen H3772, und wie H4100 hätte ich auf H5921 eine Jungfrau H1330 geblickt H995! 2 Denn H3588 was H4100 wäre das Teil H2506 Gottes H433 von oben H4605 gewesen und das Erbe H5159 des Allmächtigen H7706 aus den Höhen H4791? 3 Ist nicht H3808 Verderben H343 für den Ungerechten H5767 und Missgeschick H5235 für die, die Frevel H205 tun H6466? 4 Sieht H7200 er H1931 nicht H3808 meine Wege H1870 und zählt H5608 alle H3605 meine Schritte H6806?

5 Wenn H518 ich mit H5973 Falschheit H7723 umgegangen H1980 bin und mein Fuß H7272 dem Trug H4820 zugeeilt H2363:1 ist – 6 er wäge H8254 mich auf der Waage H3976 der Gerechtigkeit H6664, und Gott H433 wird meine Unsträflichkeit H8538 erkennen H3045 –, 7 wenn H518 mein Schritt H838 vom H4480 Weg H1870 abgebogen H5186 und mein Herz H3820 meinen Augen H5869 gefolgt H310+H1980 ist und an meinen Händen H3709 ein Makel H3971 kleben H1692 blieb (H1692), 8 so möge ich säen H2232 und ein anderer H312 essen H398, und meine Sprösslinge H6631 mögen entwurzelt H8327 werden!

9 Wenn H518 mein Herz H3820 zu H5921a einer Frau H802 verlockt H6601:1 worden ist und ich an H5921 der Tür H6607 meines Nächsten H7453 gelauert H693 habe, 10 so möge meine Frau H802 für einen anderen H312 mahlen H2912, und andere H312 mögen sich über H5921 sie (H5921) beugen H3766! 11 Denn H3588 das H1931 ist eine Schandtat H2154, und das H1931 eine Ungerechtigkeit H5771 für die Richter H6414b. 12 Denn H3588 ein Feuer H784 ist es H1931, das bis H5704 zum Abgrund H11c frisst H398 und das meinen ganzen H3605 Ertrag H8393 entwurzeln H8327 würde.

13 Wenn H518 ich das Recht H4941 meines Knechtes H5650 und meiner Magd H519 missachtete H3988, als sie mit H5978 mir (H5978) stritten H7378, 14 was H4100 wollte ich dann tun H6213, wenn H3588 Gott H410:1d sich erhöbe H6965; und wenn H3588 er untersuchte H6485, was H4100 ihm erwidern H7725? 15 Hat nicht H3808 er, der mich im Mutterleib H990 bereitete H6213, auch ihn bereitet H6213, und hat uns nicht H3808 einer H259 im Schoß H7358 gebildet H3559?

16 Wenn H518 ich den Geringen H1800 ihre Wünsche H2656 versagte H4513 und die Augen H5869 der Witwe H490 verschmachten H3615 ließ (H3615) 17 und meinen Bissen H6595 allein H905 H398, so dass der Verwaiste H3490 nicht H3808 davon H4480 gegessen H398 hat – 18 ist er doch H3588 von meiner Jugend H5271 an bei mir aufgewachsen H1431, wie bei einem Vater H1, und von meiner Mutter H517 Leib H990 an habe ich siee geleitet H5148 –; 19 wenn H518 ich jemand umkommen H6 sah H7200 aus (H1097) Mangel H1097 an (H1097) Kleidung H3682 und den Armen H34 ohne H369 Decke H3682 sah, 20 wenn H518 seine Lenden H2504 mich nicht H3808 gesegnet H1288:1 haben und er mit der Wolle ~(H1488)f meiner Lämmer H3532 sich nicht H3808 erwärmte H2552; 21 wenn H518 ich meine Hand H3027 über H5921 eine Waise H3490 geschwungen H5130 habe, weil H3588 ich im Tor H8179 meine Hilfe H5833 sah H7200g, 22 so falle H5307 meine Schulter H3802 aus ihrem Blatt H7929, und mein Arm H248 werde abgebrochen H7665 von der Röhre H7070! 23 Denn H3588 das Verderben H343 Gottes H410:1d war mir ein Schrecken H6343, und vor seiner Erhabenheit H7613 vermochte H3201 ich nichts H3808.h

24 Wenn H518 ich das Gold H2091 zu meiner Zuversicht H3689:1 gemacht H7760 und zum feinen H3800 Gold H3800 gesagt H559:1 habe: Mein Vertrauen H4009!; 25 wenn H518 ich mich freute H8055, dass H3588 mein Vermögen H2428 groß H7227 war und dass H3588 meine Hand H3027 Ansehnliches H3524 erworben H4672 hatte; 26 wenn H518 ich die Sonne ~(H216)i sah H7200, wie H3588 sie glänzte H1984:2, und den Mond H3394 in Pracht H3368 dahinziehen H1980, 27 und mein Herz H3820 im Geheimen H5643 verführt H6601:1 wurde und mein Mund H6310 meine Hand H3027 geküsst H5401:1 hatj, 28 auch H1571 das H1931 wäre eine gerichtlich H6416 zu strafende (H6416) Ungerechtigkeit H5771; denn H3588 Gott H410:1d droben H4605 hätte ich verleugnet H3584. 29 Wenn H518 ich mich freute H8055 über das Unglück H6365 meines Hassers H8130 und aufjauchzte H5782, als H3588 Böses H7451 ihn traf H4672 30 (nie H3808 habe ich ja meinem Gaumen H2441 erlaubt H5414 zu sündigen H2398, durch einen Fluch H423 seine Seele H5315 zu fordern H7592); 31 wenn H518 die Leute H4962 meines Zeltes H168 nicht H3808 gesagt H559:1 haben: Wer H4310 wäre H5414 nicht H3808 von seinem Fleisch H1320k satt H7646 geworden! 32 (der Fremde H1616 übernachtete H3885:2 nicht H3808 draußen H2351, ich öffnete H6605:1 dem Wanderer H734 meine Tür H1817l); 33 wenn H518 ich, wie Adam H120, meine Übertretungen H6588 zugedeckt H3680 habe, verbergend H2934 in meinem Innern H2243 meine Ungerechtigkeit H5771, 34 weil H3588 ich mich fürchtete H6206 vor der großen H7227 Menge H1995 und die Verachtung H937 der Familien H4940 mich erschreckte H2865, so dass ich mich still H1826:1 hielt H1826:1, nicht H3808 zur Tür H6607 hinausging H3318! 35 O H4310 dass (H4310) ich einen hätte H5414, der auf mich hörte H8085: Hier H2005 ist meine Unterschrift H8420 – der Allmächtige H7706 antworte H6030:1 mir! – und die Schrift H5612, die mein Gegner H376+H7379 geschrieben H3789 hat! 36 Würde H518+H3808 ich sie nicht H3808 auf H5921 meiner Schulter H7926 tragen H5375, sie mir umbinden H6029 als Krone H5850? 37 Ich würde ihm die Zahl H4557 meiner Schritte H6806 mitteilen H5046, würde ihm nahen H7126 wie H3644 ein Fürst H5057. 38 Wenn H518 mein Acker ~(H127)m über H5921 mich (H5921) schreit H2199 und seine Furchen H8525 allesamt H3162 weinen H1058, 39 wenn H518 ich seinen Ertrag ~(H3581)n ohne H1097 Zahlung H3701 verzehrt H398 habe und die Seele H5315 seiner Besitzer H1167 aushauchen H5301 ließ, 40 so mögen Dornen H2336 statt H8478 Weizen H2406 und Unkraut H890 statt H8478 Gerste H8184 hervorkommen H3318!

Die Worte H1697 Hiobs H347 sind (H8552) zu (H8552) Ende H8552.

Fußnoten

  1. O. wegen.
  2. D. h., die dem Richterspruch verfällt.
  3. Hebr. Abaddon (eig. Untergang, o. Verlorensein).
  4. Hebr. El.
  5. D. h. die Witwe.
  6. W. Schur H1488.
  7. D. h. vor Gericht auf Beistand rechnen konnte.
  8. O. Denn ein Schrecken käme mich an, Verderben Gottes, und vor seiner Erhabenheit vermöchte ich nichts.
  9. Eig. das Licht H216.
  10. D. h., um der Sonne u. dem Mond Huldigung darzubringen (vgl. 1. Könige 19,18; Hosea 13,2).
  11. D. h. vom Fleisch seines Schlachtviehs.
  12. So nach den alten Übersetzungen; der hebr. Text lautet: Ich öffnete meine Tür zum Weg hin.
  13. W. Erdboden H127.
  14. W. seine Kraft H3581 (wie 1. Mose 4,12).
Zeige:

Strong H990 – בֶּטֶןbeten
Hebräisch – Leib; Bauch; Mutterleib; [+6]

Vorkommen im Alten Testament

>41Mo2Mo3Mo>34Mo>65MoJos>5RiRt1Sam2Sam>11Kön2Kön1Chr2ChrEsraNehEst>15Hiob>10Ps>8Spr>2Pred>1Hld>8Jes>1JerKlgl>1HesDan>3HosJoelAmosObad>1Jona>1MichNah>1HabZephHagSachMal

H990 – בֶּטֶןbeten

71 Vorkommen in 71 Bibelversen
Zeige Seite 1 von 2

1. Mo 25,23 Und der HERR H3068 sprach H559:1 zu ihr: Zwei H8147 Nationen H1471 sind in deinem Leib H990, und zwei H8147 Völkerschaften H3816 werden sich scheiden H6504 aus deinem Innern H4578; und eine Völkerschaft H3816 wird stärker H553 sein als die andere Völkerschaft H3816, und der Ältere H7227 wird dem Jüngeren H6810 dienen H5647.

1. Mo 25,24 Und als ihre Tage H3117 erfüllt H4390 waren, dass sie gebären H3205 sollte, siehe H2009, da waren Zwillinge H8380 in ihrem Leib H990.

1. Mo 30,2 Da entbrannte H2734 der Zorn H639 Jakobs H3290 gegen Rahel H7354, und er sprach H559:1: Bin ich H595 an Gottes H430 statt H8478, der H834 dir die Leibesfrucht H990+H6529 versagt H4513 hat?

1. Mo 38,27 Und es geschah H1961 zur Zeit H6256, als sie gebären H3205 sollte, siehe H2009, da waren Zwillinge H8380 in ihrem Leib H990.

4. Mo 5,21 (und zwar soll der Priester H3548 die Frau H802 beschwören H7650 mit dem Schwur H7621 des Fluches H423, und der Priester H3548 soll zu der Frau H802 sagen H559:1): So mache H5414 dich der HERR H3068 zum Fluch H423 und zum Schwur H7621 in (H8432) der Mitte H8432 deines Volkes H5971, indem der HERR H3068 deine Hüfte H3409 schwinden H5307 und deinen Bauch H990 schwellen H6638 lasse H5414,

4. Mo 5,22 und es komme H935 dieses H428 Fluch H779 bringende (H779) Wasser H4325 in deine Eingeweide H4578, um den Bauch H990 schwellen H6638 und die Hüfte H3409 schwinden H5307 zu lassen! Und die Frau H802 soll sagen H559:1: Amen H543, Amen H543!

4. Mo 5,27 Und hat er sie das Wasser H4325 trinken H8248 lassen (H8248), so wird es geschehen H1961, wenn H518 sie sich verunreinigt H2930 und ihrem Mann H376 untreu H4603+H4604 gewesen ist, dass das Fluch H423 bringende (H423) Wasser H4325 in sie kommen H935 wird zur Bitterkeit H4751, und ihr Bauch H990 wird schwellen H6638 und ihre Hüfte H3409 schwinden H5307; und die Frau H802 wird zum Fluch H779 werden H1961 in H7130 der Mitte H7130 ihres Volkes H5971.

5. Mo 7,13 und er wird dich lieben H157 und dich segnen H1288:1 und dich mehren H7235: Er wird segnen H1288:1 die Frucht H6529 deines Leibes H990 und die Frucht H6529 deines Landes H127, dein Getreide H1715 und deinen Most H8492 und dein Öl H3323, das Geworfene H7698 deiner Rinder H504 und die Zucht H6251 deines Kleinviehs H6629, in H5921 dem Land H127, das H834 er deinen Vätern H1 geschworen H7650 hat, dir zu geben H5414.

5. Mo 28,4 Gesegnet H1288:1 wird sein die Frucht H6529 deines Leibes H990 und die Frucht H6529 deines Landes H127 und die Frucht H6529 deines Viehs H929, das Geworfene H7698 deiner Rinder H504 und die Zucht H6251 deines Kleinviehs H6629.

5. Mo 28,11 Und der HERR H3068 wird dir Überfluss H3498 geben (H3498) an der Frucht H6529 deines Leibes H990 und an der Frucht H6529 deines Viehs H929 und an der Frucht H6529 deines Landes H127, zum Wohlergehen H2896 in H5921 dem Land H127, das H834 der HERR H3068 deinen Vätern H1 geschworen H7650 hat, dir zu geben H5414.

5. Mo 28,18 Verflucht H779 wird sein die Frucht H6529 deines Leibes H990 und die Frucht H6529 deines Landes H127, das Geworfene H7698 deiner Rinder H504 und die Zucht H6251 deines Kleinviehs H6629.

5. Mo 28,53 Und in der Belagerung H4692 und in der Bedrängnis H4689, womit H834 dein Feind H341 dich bedrängen H6693 wird, wirst du die Frucht H6529 deines Leibes H990 essen H398, das Fleisch H1320 deiner Söhne H1121 und deiner Töchter H1323, die H834 der HERR H3068, dein Gott H430, dir gegeben H5414 hat.

5. Mo 30,9 Und der HERR H3068, dein Gott H430, wird dir Überfluss H3498 geben (H3498) bei allem H3605 Werk H4639 deiner Hand H3027, an der Frucht H6529 deines Leibes H990 und an der Frucht H6529 deines Viehs H929 und an der Frucht H6529 deines Landes H127, zum Wohlergehen H2896; denn H3588 der HERR H3068 wird sich wieder H7725 über H5921 dich (H5921) freuen H7797 zum Guten H2896, so H834 wie (H834) er sich über H5921 deine Väter H1 gefreut H7797 hat –

Ri 3,21 Da streckte H7971 Ehud H164 seine linke H8040 Hand H3027 aus (H7971) und nahm H3947 das Schwert H2719:1 von H5921 seiner rechten H3225 Hüfte H3409 und stieß H8628 es ihm in den Bauch H990;

Ri 3,22 und es drang H935 sogar H1571 der Griff H5325 hinein (H935) nach H310 der Klinge H3851, und das Fett H2459 schloss H5462 sich um H1157 die Klinge H3851; denn H3588 er zog H8025 das Schwert H2719:1 nicht H3808 aus seinem Bauch H990, und es fuhr H3318 hinaus (H3318) zwischen den Beinen H6574.

Ri 13,5 Denn H3588 siehe H2009, du wirst schwanger H2029 werden und einen Sohn H1121 gebären H3205; und kein H3808 Schermesser H4177 soll auf H5921 sein Haupt H7218 kommen H5927, denn H3588 ein Nasir H5139 Gottes H430 soll der Knabe H5288 sein H1961 von H4480 Mutterleib H990 an; und er H1931 wird anfangen H2490, Israel H3478 aus der Hand H3027 der Philister H6430 zu retten H3467.

Ri 13,7 Und er sprach H559:1 zu mir: Siehe H2009, du wirst schwanger H2029 werden und einen Sohn H1121 gebären H3205; und nun H6258, trink H8354 weder H408 Wein H3196 noch (H408) starkes H7941 Getränk H7941, und iss H398 nichts H408 Unreines H2932; denn H3588 ein Nasir H5139 Gottes H430 soll der Knabe H5288 sein H1961 von H4480 Mutterleib H990 an bis H5704 zum Tag H3117 seines Todes H4194.

Ri 16,17 und er tat H5046 ihr sein ganzes H3605 Herz H3820 kund H5046 und sprach H559:1 zu ihr: Kein H3808 Schermesser H4177 ist auf H5921 mein Haupt H7218 gekommen H5927, denn H3588 ein Nasir H5139 Gottes H430 bin ich H589 von Mutterleib H990+H517 an; wenn H518 ich geschoren H1548 würde, so würde meine Stärke H3581 von H4480 mir (H4480) weichen H5493, und ich würde schwach H2470 werden und würde sein H1961 wie alle H3605 Menschen H120.

1. Kön 7,20 Und auch H1571 waren Kapitelle H3805 auf den beiden H8147 Säulen H5982 oben H4605, dicht an dem Wulst H990, der H834 jenseits H5676 des Flechtwerks H7639 war. Und es waren 200 H9688:1 Granatäpfel H7416, in Reihen H2905 ringsum H5439, an H5921 dem anderen H8145 Kapitell H3805.

Hiob 1,21 Und er sprach H559:1: Nackt H6174 bin ich aus (H3318) meiner Mutter H517 Leib H990 gekommen H3318, und nackt H6174 werde ich dahin H8033 zurückkehren H7725 ; der HERR H3068 hat gegeben H5414, und der HERR H3068 hat genommen H3947, der Name H8034 des HERRN H3068 sei H1961 gepriesen H1288:1!

Hiob 3,10 Denn H3588 sie hat die Pforte H1817 meines Mutterschoßes H990 nicht H3808 verschlossen H5462 und Mühsal H5999 nicht verborgen H5641 vor meinen Augen H5869.

Hiob 10,19 Als H834 ob (H834) ich nicht H3808 gewesen H1961 wäre, so hätte ich sein H1961 sollen, vom Mutterschoß H990 zu Grabe H6913 getragen H2986!

Hiob 15,2 Wird ein Weiser H2450 windige H7307 Erkenntnis H1847 antworten H6030:1, und wird er sein Inneres H990 füllen H4390 mit Ostwind H6921,

Hiob 15,35 Sie sind schwanger H2029 mit Mühsal H5999 und gebären H3205 Unheil H205, und ihr Inneres H990 bereitet H3559 Trug H4820.

Hiob 19,17 Mein Atem H7307 ist meiner Frau H802 zuwider H2114:1, und mein übler H2603:2 Geruch H2603:2 den Kindern H1121 meiner Mutter ~(H990){W. meines Mutterschoßes H990.}.

Hiob 20,15 Reichtum H2428 hat er verschlungen H1104:1, und er speit H6958 ihn aus (H6958): Aus seinem Bauch H990 treibt H3423 Gott H410:1 ihn heraus (H3423).

Hiob 20,20 Denn H3588 er kannte H3045 keine H3808 Ruhe H7961 in seinem Innern ~(H990){W. Bauch H990.}; mit seinem Teuersten H2530 wird er nicht H3808 entkommen H4422.

Hiob 20,23 Es wird geschehen H1961: Um seinen Bauch H990 zu füllen H4390, wird Gott die Glut H2740 seines Zorns H639 in ihn entsenden H7971 und sie auf ihn regnen H4305 lassen in H5921 sein Fleisch H3894 hinein .

Hiob 31,15 Hat nicht H3808 er, der mich im Mutterleib H990 bereitete H6213, auch ihn bereitet H6213, und hat uns nicht H3808 einer H259 im Schoß H7358 gebildet H3559?

Hiob 31,18 ist er doch H3588 von meiner Jugend H5271 an bei mir aufgewachsen H1431, wie bei einem Vater H1, und von meiner Mutter H517 Leib H990 an habe ich sie geleitet H5148 –;

Hiob 32,18 Denn H3588 voll H4390 bin (H4390) ich von Worten H4405; der Geist H7307 meines Innern H990 drängt H6693 mich.

Hiob 32,19 Siehe H2009, mein Inneres H990 ist wie Wein H3196, der nicht H3808 geöffnet H6605:1 ist; gleich neuen H2319 Schläuchen H178 will es bersten H1234.

Hiob 38,29 Aus wessen H4310 Schoß H990 kommt H3318 das Eis H7140 hervor (H3318), und des Himmels H8064 Reif H3713:2, wer H4310 gebiert H3205 ihn?

Hiob 40,16 Sieh H2009 doch H4994, seine Kraft H3581 ist in seinen Lenden H4975, und seine Stärke H202 in den Muskeln H8306 seines Bauches H990.

Ps 17,14 von den Leuten H4962 durch deine Hand H3027, HERR H3068, von den Leuten H4962 dieses Zeitlaufs H2465! Ihr Teil H2506 ist in diesem Leben H2416, und ihren Bauch H990 füllst H4390 du mit deinem Schatz H6840; sie haben Söhne H1121 in Fülle H7646 , und ihren Überfluss H3499:1 lassen H5117 sie ihren Kindern H5768.

Ps 22,10 Doch H3588 du H859 bist es, der mich aus dem Mutterleib H990 gezogen H1518 hat, der mich vertrauen H982 ließ an H5921 meiner Mutter H517 Brüsten H7699.

Ps 22,11 Auf H5921 dich (H5921) bin ich geworfen H7993 von Mutterschoß H7358 an, von meiner Mutter H517 Leib H990 an bist du H859 mein Gott H410:1 .

Ps 31,10 Sei mir gnädig H2603:1, HERR H3068! Denn H3588 ich bin in Bedrängnis H6887; vor Gram H3708 verfällt H6244 mein Auge H5869, meine Seele H5315 und mein Bauch H990.

Ps 44,26 Denn H3588 unsere Seele H5315 ist in den Staub H6083 gebeugt H7743, unser Bauch H990 klebt H1692 an der Erde H776.

Ps 58,4 Abgewichen H2114:2 sind die Gottlosen H7563 von Mutterschoß H7358 an, es irren H8582 von Mutterleib H990 an die Lügenredner H1696+H3577.

Ps 71,6 Auf H5921 dich (H5921) habe ich mich gestützt H5564 von Mutterschoß H990 an, aus meiner Mutter H517 Leib H4578 zogst H1491 du H859 mich hervor (H1491); von dir ist stets H8548 mein Lobgesang H8416.

Ps 127,3 Siehe H2009, ein Erbteil H5159 des HERRN H3068 sind Söhne H1121, eine Belohnung H7939 die Leibesfrucht H990+H6529;

Ps 132,11 Der HERR H3068 hat David H1732 in Wahrheit H571 geschworen H7650, er wird nicht H3808 davon H4480 abweichen H7725: „Von der Frucht H6529 deines Leibes H990 will ich auf deinen Thron H3678 setzen H7896.

Ps 139,13 Denn H3588 du H859 besaßest H7069 meine Nieren H3629; du wobst H5526:1 mich im Leib H990 meiner Mutter H517.

Spr 13,25 Der Gerechte H6662 isst H398 bis zur Sättigung H7648 seiner Seele H5315, aber der Leib H990 der Gottlosen H7563 muss darben H2637.

Spr 18,8 Die Worte H1697 des Ohrenbläsers H5372 sind wie Leckerbissen H3859, und sie H1992 dringen H3381 hinab (H3381) in das Innerste H2315 des Leibes H990.

Spr 18,20 Von der Frucht H6529 des Mundes H6310 eines Mannes H376 wird sein Inneres H990 gesättigt H7646, vom Ertrag H8393 seiner Lippen H8193 wird er gesättigt H7646.

Spr 20,27 Der Geist H5397 des Menschen H120 ist eine Leuchte H5216 des HERRN H3068, durchforschend H2664 alle H3605 Kammern H2315 des Leibes H990.

Spr 20,30 Wundstriemen H2250+H6482 scheuern H4838 das Böse H7451 weg (H4838), und Schläge H4347 scheuern die Kammern H2315 des Leibes H990.

Spr 22,18 Denn H3588 lieblich H5273 ist es, wenn H3588 du sie in deinem Innern H990 bewahrst H8104; mögen sie allesamt H3162 auf H5921 deinen Lippen H8193 Bestand H3559 haben (H3559)!

Buchname
Buchname
Zurück
Zurück