Psalm 77

1 Dem Vorsänger H5329. Für H5921 Jeduthun H3038 a. Von Asaph H623, ein Psalm H4210.

2 Meine Stimme H6963 ruft zu H413 Gott H430, und ich will schreien H6817; meine Stimme H6963 ruft zu H413 Gott H430, und er wird mir Gehör H238 schenken (H238).

3 Am Tag H3117 meiner Drangsal H6869 suchte H1875 ich den Herrn H136; meine Hand H3027 war bei Nacht H3915 ausgestreckt H5064 und ließ H6313 nicht H3808 ab (H6313) b; meine Seele H5315 weigerte H3985 sich, getröstet H5162 zu werden.

4 Ich erinnerte H2142 mich an Gott H430, und ich stöhnte H1993; ich sann H7878 nach (H7878), und mein Geist H7307 ermattete H5848. – Sela H5542.

5 Du hieltest H270 meine Augenlider H8109 H5869 offen; ich war voller Unruhe H6470 und redete H1696 nicht H3808.

6 Ich durchdachte H2803 die Tage H3117 der Vorzeit H6924, die Jahre H8141 der Urzeit H5769.

7 Ich erinnerte H2142 mich an mein Saitenspiel H5058 in der Nacht H3915; ich sann H7878 nach (H7878) in H5973 meinem Herzen H3824, und mein Geist H7307 forschte H2664.

8 Wird der Herr H136 auf ewig H5769 verwerfen H2186 und fortan H5750 keine H3808 Gunst H7521 mehr H3254 erweisen (H7521)?

9 Ist zu Ende H656 seine Güte H2617 für H5331 immer (H5331)? Hat das Wort H562 c aufgehört H1584 von Geschlecht H1755 zu Geschlecht H1755?

10 Hat Gott H410 d vergessen H7911, gnädig H2589 zu sein? Hat er im Zorn H639 verschlossen H7092 seine Erbarmungen H7356? – Sela H5542.

11 Da sprach H559 ich: Das H1931 ist mein Kranksein H2470 e. Der Jahre H8141 der Rechten H3225 des Höchsten H5945

12 will ich gedenken H2142 f, der Taten H4611 des Jah H3050; denn H3588 deiner Wunder H6382 von H6924 alters (H6924) her (H6924) will ich gedenken H2142 f;

13 und ich will nachdenken H1897 über all H3605 dein Tun H6467, und über deine Taten H5949 will ich sinnen H7878.

14 Gott H430, dein Weg H1870 ist im Heiligtum H6944! Wer H4310 ist ein großer H1419 Gott H410 d wie Gott H430?

15 Du H859 bist der Gott H410 d, der Wunder H6382 tut H6213, du hast deine Stärke H5797 kundwerden H3045 lassen (H3045) unter den Völkern H5971.

16 Du hast dein Volk H5971 erlöst H1350 mit erhobenem Arm H2220, die Söhne H1121 Jakobs H3290 und Josephs H3130. – Sela H5542.

17 Dich sahen H7200 die Wasser H4325, o Gott H430, dich sahen H7200 die Wasser H4325; sie bebten H2342, ja H637, es erzitterten H7264 die Tiefen H8415.

18 Die Wolken H5645 ergossen H2229 Wasser H4325; das Gewölk H7834 g ließ H5414 eine Stimme H6963 erschallen (H5414), und deine Pfeile H2687 fuhren H1980 hin (H1980) und (H1980) her (H1980).

19 Die Stimme H6963 deines Donners H7482 war im Wirbelwind H1534, Blitze H1300 erleuchteten H215 den Erdkreis H8398; es zitterte H7264 und bebte H7493 die Erde H776.

20 Im Meer H3220 ist dein Weg H1870, und deine Pfade H7635 sind in großen H7227 Wassern H4325, und deine Fußstapfen H6119 sind h nicht H3808 bekannt H3045.

21 Du hast dein Volk H5971 wie eine Herde H6629 durch die Hand H3027 Moses H4872 und Aarons H175 geleitet H5148.

Fußnoten

  1. Siehe 1. Chronika 16,41.42; 25,1.3.6.
  2. O. erschlaffte nicht.
  3. D.h. die Zusage, o. Verheißung.
  4. Hebr. El.
  5. O. Weh.
  6. D.h. rühmend gedenken; a.ü. Das ist mein Kranksein: dass sich die Rechte (d. i. die rechte Hand) des Höchsten ändert. Gedenken will ich …
  7. Das hebr. Wort bezeichnet eig. die dünnen Luftschichten oberhalb der schweren Wolken, dann auch das Himmelsgewölbe.
  8. O. war … waren … waren …
Buchname
Buchname
Zurück
Zurück