4. Mose 30

1 Und Mose H4872 sprach H559 zu H413 den Kindern H1121 Israel H3478 nach allem H3605, was H834 der HERR H3068 Mose H4872 geboten H6680 hatte.

2 Und Mose H4872 redete H1696 zu H413 den Häuptern H7218 der Stämme H4294 der Kinder H1121 Israel H3478 und sprach H559: Dies H2088 ist es H1697, was H834 der HERR H3068 geboten H6680 hat: 3 Wenn H3588 ein Mann H376 dem HERRN H3068 ein Gelübde H5088 tut H5087 oder H176 einen Eid H7621 schwört H7650, eine Verpflichtung H632 a auf H5921 seine Seele H5315 zu nehmen H631, so soll er sein Wort H1697 nicht H3808 brechen H2490: Nach allem H3605, was aus seinem Mund H6310 hervorgegangen H3318 ist, soll er tun H6213.

4 Und wenn H3588 eine Frau H802 dem HERRN H3068 ein Gelübde H5088 tut H5087 oder H176 eine Verpflichtung H632 auf (H631) sich (H631) nimmt H631 im Haus H1004 ihres Vaters H1, in ihrer Jugend H5271, 5 und ihr Vater H1 hört H8085 ihr Gelübde H5088 oder ihre Verpflichtung H632, die H834 sie auf H5921 ihre Seele H5315 genommen H631 hat, und ihr Vater H1 schweigt H2790 ihr gegenüber, so sollen alle H3605 ihre Gelübde H5088 bestehen H6965, und jede H3605 Verpflichtung H632, die H834 sie auf H5921 ihre Seele H5315 genommen H631 hat, soll bestehen H6965. 6 Wenn H518 aber ihr Vater H1 ihr gewehrt H5106 hat an dem Tag H3117, als er es hörte H8085, so sollen alle H3605 ihre Gelübde H5088 und alle H3605 ihre Verpflichtungen H632, die H834 sie auf H5921 ihre Seele H5315 genommen H631 hat, nicht H3808 bestehen H6965; und der HERR H3068 wird ihr vergeben H5545, weil H3588 ihr Vater H1 ihr gewehrt H5106 hat. 7 Und wenn H518 sie etwa *H1961 die Ehefrau eines Mannes H376 wird H1961, und ihre Gelübde H5088 sind auf H5921 ihr, oder H176 ein unbesonnener H4008 Ausspruch (H4008) ihrer Lippen H8193, wozu H834 H5921 sie ihre Seele H5315 verpflichtet H631 hat, 8 und ihr Mann H376 hört H8085 es und schweigt H2790 ihr gegenüber an dem Tag H3117, an dem er es hört H8085, so sollen ihre Gelübde H5088 bestehen H6965, und ihre Verpflichtungen H632, die H834 sie auf H5921 ihre Seele H5315 genommen H631 hat, sollen bestehen H6965. 9 Wenn H518 aber ihr Mann H376 an dem Tag H3117, da er es hört H8085, ihr wehrt H5106, so hebt H6565 er ihr Gelübde H5088 auf (H6565), das H834 auf H5921 ihr ist, und den unbesonnenen H4008 Ausspruch (H4008) ihrer Lippen H8193, wozu H834 H5921 sie ihre Seele H5315 verpflichtet H631 hat; und der HERR H3068 wird ihr vergeben H5545. 10 – Aber das Gelübde H5088 einer Witwe H490 und einer Verstoßenen H1644: Alles H3605, wozu H834 H5921 sie ihre Seele H5315 verpflichtet H631 hat, soll für sie bestehen H6965.

11 Und Wenn H518 eine Frau b im Haus H1004 ihres Mannes H376 ein Gelübde H5087 getan (H5087) hat oder H176 durch einen Eid H7621 eine Verpflichtung H632 auf ihre Seele H5315 genommen H631 hat, 12 und ihr Mann H376 hat es gehört H8085 und ihr gegenüber geschwiegen H2790, er hat ihr nicht H3808 gewehrt H5106, so sollen alle H3605 ihre Gelübde H5088 bestehen H6965, und jede H3605 Verpflichtung H632, die H834 sie auf H5921 ihre Seele H5315 genommen H631 hat, soll bestehen H6965. 13 Wenn H518 aber ihr Mann H376 dieselben irgend *H6565 aufgehoben H6565 hat an dem Tag H3117, als er sie hörte H8085, so soll alles H3605, was über ihre Lippen H8193 gegangen H3318 ist an c Gelübden und an Verpflichtungen H632 ihrer Seele H5315, nicht H3808 bestehen H6965; ihr Mann H376 hat dieselben aufgehoben H6565, und der HERR H3068 wird ihr vergeben H5545. 14 Jedes H3605 Gelübde H5088 und jeder H3605 Eid H7621 der Verpflichtung H632, um die Seele H5315 zu kasteien H6031 d – ihr Mann H376 kann es bestätigen H6965, und ihr Mann H376 kann es aufheben H6565. 15 Und wenn H518 ihr Mann H376 von Tag H3117 zu H413 Tag H3117 ihr gegenüber ganz *H2790 und gar *(H2790) schweigt H2790, so bestätigt H6965 er alle H3605 ihre Gelübde H5088 oder H176 alle H3605 ihre Verpflichtungen H632, die H834 auf H5921 ihr sind; er hat sie bestätigt H6965, denn H3588 er hat ihr gegenüber geschwiegen H2790 an dem Tag H3117, da er sie hörte H8085. 16 Wenn H518 er sie aber irgend *H6565 aufhebt H6565, nachdem H310 er sie gehört H8085 hat, so wird er ihre Ungerechtigkeit H5771 tragen H5375.

17 Das H428 sind die Satzungen H2706, die H834 der HERR H3068 Mose H4872 geboten H6680 hat, zwischen H996 einem Mann H376 und seiner Frau H802, zwischen H996 einem Vater H1 und seiner Tochter H1323 in ihrer Jugend H5271, im Haus H1004 ihres Vaters H1.

Fußnoten

  1. O. Enthaltungs-Gelübde (so auch später).
  2. W. wenn sie.
  3. W. an ihren.
  4. Eig. demütigen, o. beugen.
Buchname
Buchname
Zurück
Zurück