Hiob 2

1 Und es geschah H1961 eines Tages H3117, da kamen H935 die Söhne H1121 Gottes H430, um sich vor H5921 den HERRN H3068 zu stellen H3320; und auch H1571 der Satan H7854 kam H935 in (H8432) ihrer Mitte H8432, um sich vor H5921 den HERRN H3068 zu stellen H3320. 2 Und der HERR H3068 sprach H559 zum H413 Satan H7854: Woher H335 H2088 a kommst H935 du? Und der Satan H7854 antwortete H6030 dem HERRN H3068 und sprach H559: Vom Durchstreifen H7751 der Erde H776 und vom Umherwandeln H1980 auf ihr. 3 Und der HERR H3068 sprach H559 zum H413 Satan H7854: Hast du Acht H3820 H7760 gehabt (H3820 H7760) auf H413 meinen Knecht H5650 Hiob H347? Denn H3588 seinesgleichen H3644 ist kein H369 Mann H376 auf der Erde H776, vollkommen H8535 und rechtschaffen H3477, gottesfürchtig H430 H3373 und das Böse H7451 meidend H5493; und noch H5750 hält H2388 er fest (H2388) an seiner Vollkommenheit H8538, obwohl du mich gegen ihn gereizt H5496 hast, ihn ohne H2600 Ursache (H2600) zu verschlingen H1104. 4 Und der Satan H7854 antwortete H6030 dem HERRN H3068 und sprach H559: Haut H5785 um H1157 Haut H5785, ja, alles H3605, was H834 der Mensch H376 hat, gibt H5414 er für H1157 sein Leben H5315. 5 Aber H199 strecke H7971 einmal H4994 deine Hand H3027 aus (H7971) und taste H5060 sein Gebein H6106 und sein Fleisch H1320 an (H5060), ob H518 er sich nicht H3808 offen von H6440 dir lossagen H1288 b wird. 6 Und der HERR H3068 sprach H559 zum H413 Satan H7854: Siehe H2005, er ist in deiner Hand H3027; nur H389 verschone H8104 sein Leben H5315. 7 Und der Satan H7854 ging H3318 vom H854 Angesicht H6440 des HERRN H3068 weg (H3318), und er schlug H5221 Hiob H347 mit bösen H7451 Geschwüren H7822 c, von seiner Fußsohle H3709 H7272 bis H5704 zu seinem Scheitel H6936. 8 Und er nahm H3947 eine Tonscherbe H2789, um sich damit zu schaben H1623; und er H1931 saß H3427 mitten H8432 in H8432 der Asche H665. 9 Da sprach H559 seine Frau H802 zu ihm: Hältst H2388 du noch H5750 fest (H2388) an deiner Vollkommenheit H8538? Sage H1288 dich los (H1288) von Gott H430 d und stirb H4191! 10 Und er sprach H559 zu H413 ihr: Du redest H1696, wie eine H259 der Törinnen H5036 e redet H1696. Wir sollten das Gute H2896 von H854 Gott H430 annehmen H6901, und das Böse H7451 sollten wir nicht H3808 auch H1571 annehmen H6901? Bei all H3605 diesem H2063 sündigte H2398 Hiob H347 nicht H3808 mit seinen Lippen H8193.

11 Und die drei H7969 Freunde H7453 Hiobs H347 hörten H8085 all H3605 dieses H2063 Unglück H7451, das über H5921 ihn gekommen H935 war; und sie kamen H935, jeder H376 aus seinem Ort H4725: Eliphas H464, der Temaniter H8489, und Bildad H1085, der Schuchiter H7747 f, und Zophar H6691, der Naamatiter H5284; und sie verabredeten H3259 sich miteinander H3162, zu kommen H935, um ihm ihr Beileid H5110 zu bezeugen (H5110) und ihn zu trösten H5162. 12 Und sie erhoben H5375 ihre Augen H5869 von fern H7350 und erkannten H5234 ihn nicht H3808; da erhoben H5375 sie ihre Stimme H6963 und weinten H1058, und sie zerrissen H7167 jeder H376 sein Gewand H4598 und streuten H2236 Staub H6083 auf H5921 ihre Häupter H7218 himmelwärts H8064. 13 Und sie saßen H3427 mit H854 ihm auf der Erde H776 sieben H7651 Tage H3117 und sieben H7651 Nächte H3915; und keiner H369 redete H1696 ein Wort H1697 zu H413 ihm, denn H3588 sie sahen H7200, dass H3588 der Schmerz H3511 sehr H3966 groß H1431 war (H1431).

Fußnoten

  1. Eig. Von woher.
  2. W. dich nicht ins Angesicht segnen (beschönigender Ausdruck).
  3. O. bösartigen Beulen.
  4. W. segne Gott (beschönigend).
  5. O. Ruchlosen (vgl. 1. Samuel 25,25).
  6. D.h. von Schuach.
Buchname
Buchname
Zurück
Zurück