Psalm 94

1 Gott H410 a der Rache H5360 b, HERR H3068, Gott H410 a der Rache H5360 b, strahle H3313 hervor H3313!

2 Erhebe H5375 dich, Richter H8199 der Erde H776, vergilt H7725 den Stolzen H1343 ihr Tun H1576!

3 Bis H5704 wann H4970 werden die Gottlosen H7563, HERR H3068, bis H5704 wann H4970 werden die Gottlosen H7563 frohlocken H5937,

4 werden übersprudeln H5042, Freches H6277 reden H1696, sich rühmen H559 alle H3605, die Frevel H205 tun H6466?

5 Dein Volk H5971, HERR H3068, zertreten H1792 sie, und dein Erbteil H5159 bedrücken H6031 sie.

6 Sie töten H2026 die Witwe H490 und den Fremden H1616, und sie ermorden H7523 die Waisen H3490

7 und sagen H559: Jah H3050 sieht H7200 es nicht H3808, und der Gott H430 Jakobs H3290 merkt H995 es nicht H3808.

8 Habt Einsicht H995, ihr Unvernünftigen H1197 unter dem Volk H5971! Und ihr Toren H3684, wann H4970 werdet ihr verständig H7919 werden?

9 Der das Ohr H241 gepflanzt H5193 hat, sollte er nicht H3808 hören H8085? Der das Auge H5869 gebildet H3335 hat, sollte er nicht H3808 sehen H5027?

10 Der die Nationen H1471 zurechtweist H3256 c, sollte er nicht H3808 strafen H3198, er, der Erkenntnis H1847 lehrt H3925 den Menschen H120?

11 Der HERR H3068 kennt H3045 die Gedanken H4284 des Menschen H120, dass H3588 sie H1992 Eitelkeit H1892 d sind.

12 Glückselig H835 der Mann H1397, den H834 du züchtigst H3256, Jah H3050, und den du belehrst H3925 aus deinem Gesetz H8451,

13 um ihm Ruhe H8252 zu geben (H8252) vor den bösen H7451 Tagen H3117, bis H5704 dem Gottlosen H7563 die Grube H7845 gegraben H3738 wird!

14 Denn H3588 der HERR H3068 wird sein Volk H5971 nicht H3808 verstoßen H5203 und sein Erbteil H5159 nicht H3808 verlassen H5800;

15 denn H3588 zur H5704 Gerechtigkeit H6664 wird zurückkehren H7725 das Gericht H4941, und alle H3605 von Herzen H3820 Aufrichtigen H3477 werden ihm e folgen H310.

16 Wer H4310 wird für mich aufstehen H6965 gegen H5973 die Übeltäter H7489? Wer H4310 wird für mich auftreten H3320 gegen H5973 die, die Frevel H205 tun H6466?

17 Wäre nicht H3884 der HERR H3068 mir eine Hilfe H5833 gewesen, wenig H4592 fehlte, so hätte im Schweigen H1745 gewohnt H7931 meine Seele H5315.

18 Wenn H518 ich sagte H559: „Mein Fuß H7272 wankt H4131“, so unterstützte H5564 mich deine Güte H2617, HERR H3068.

19 Bei der Menge H7230 meiner Gedanken H8312 f in H7130 meinem Innern H7130 erfüllten (H8173) deine Tröstungen H8575 meine Seele H5315 mit (H8173) Wonne H8173.

20 Sollte mit dir vereint H2266 sein der Thron H3678 des Verderbens H1942, der aus Frevel H5999 eine Satzung H2706 macht H3335?

21 Sie dringen H1413 ein (H1413) auf H5921 die Seele H5315 des Gerechten H6662, und unschuldiges H5355 Blut H1818 verurteilen H7561 sie.

22 Doch der HERR H3068 ist H1961 meine hohe (H4869) Festung H4869, und mein Gott H430 der Fels H6697 meiner Zuflucht H4268.

23 Und er lässt ihre Ungerechtigkeit H205 auf H5921 sie zurückkehren H7725, und durch g ihre Bosheit H7451 wird er sie vertilgen H6789; vertilgen H6789 wird sie der HERR H3068, unser Gott H430.

Fußnoten

  1. Hebr. El.
  2. Eig. der Rachen (d.h. der Rache-Vollstreckungen).
  3. O. züchtigt (wie V. 12).
  4. Eig. ein Hauch.
  5. D.h. dem Gericht.
  6. O. Sorgen, o. Kümmernisse.
  7. O. für.
Buchname
Buchname
Zurück
Zurück