2. Mose 37

1 Und Bezaleel H1212 machte H6213 die Lade H727 a aus Akazienholz H6086 H7848: zweieinhalb H2677 Ellen H520 ihre Länge H753, und eineinhalb H2677 Ellen H520 ihre Breite H7341, und eineinhalb H2677 Ellen H520 ihre Höhe H6967. 2 Und er überzog H6823 sie innen H1004 und außen H2351 mit reinem H2889 Gold H2091 und machte H6213 einen goldenen H2091 Kranz H2213 daran ringsum H5439. 3 Und er goss H3332 für sie vier H702 Ringe H2885 aus Gold H2091 an H5921 ihre vier H702 Ecken H6471 b, zwei H8147 Ringe H2885 an H5921 ihrer einen H259 Seite H6763 und zwei H8147 Ringe H2885 an H5921 ihrer anderen H8145 Seite H6763. 4 Und er machte H6213 Stangen H905 aus Akazienholz H6086 H7848 und überzog H6823 sie mit Gold H2091. 5 Und er brachte H935 die Stangen H905 in die Ringe H2885 an H5921 den Seiten H6763 der Lade H727, dass man die Lade H727 tragen H5375 konnte. 6 Und er machte H6213 einen Deckel H3727 c aus reinem H2889 Gold H2091: zweieinhalb H2677 Ellen H520 seine Länge H753, und eineinhalb H2677 Ellen H520 seine Breite H7341. 7 Und er machte H6213 zwei H8147 Cherubim H3742 aus Gold H2091; in getriebener H4749 Arbeit H4749 machte H6213 er sie, an d beiden H8147 Enden H7098 des Deckels H3727: 8 einen H259 Cherub H3742 an d dem Ende H7098 der einen H2088 Seite und einen H259 Cherub H3742 an dem Ende H7098 der anderen H2088 Seite; aus dem Deckel H3727 d machte H6213 er die Cherubim H3742, aus seinen beiden H8147 Enden H7118. 9 Und die Cherubim H3742 breiteten H6566 die Flügel H3671 aus (H6566) nach oben H4605, den Deckel H3727 mit ihren Flügeln H3671 überdeckend H5526 H5921, und ihre Angesichter H6440 waren einander H376 gegenüber H251; die Angesichter H6440 der Cherubim H3742 waren H1961 gegen H413 den Deckel H3727 gerichtet.

10 Und er machte H6213 den Tisch H7979 aus Akazienholz H6086 H7848: zwei Ellen H520 seine Länge H753, und eine Elle H520 seine Breite H7341, und eineinhalb H2677 Ellen H520 seine Höhe H6967. 11 Und er überzog H6823 ihn mit reinem H2889 Gold H2091 und machte H6213 ihm einen Kranz H2213 aus Gold H2091 ringsum H5439. 12 Und er machte H6213 ihm eine Leiste H4526 ringsum H5439, eine Hand H2948 breit (H2948), und machte H6213 einen Kranz H2213 aus Gold H2091 an seine Leiste H4526 ringsum H5439. 13 Und er goss H3332 für ihn vier H702 Ringe H2885 aus Gold H2091 und setzte H5414 die Ringe H2885 an H5921 die vier H702 Ecken H6285 e, die H834 an seinen vier H702 Füßen H7272 waren. 14 Dicht H5980 bei der Leiste H4526 waren H1961 die Ringe H2885, als Halterungen H1004 für die Stangen H905, dass man den Tisch H7979 tragen H5375 konnte. 15 Und er machte H6213 die Stangen H905 aus Akazienholz H6086 H7848 und überzog H6823 sie mit Gold H2091, dass man den Tisch H7979 tragen H5375 konnte. 16 Und er machte H6213 die Geräte H3627, die H834 auf H5921 dem Tisch H7979 waren: seine Schüsseln H7086 und seine Schalen H3709 und seine Spendschalen H4518 und die Kannen H7184, womit H834 das Trankopfer ausgegossen H5258 wird, aus reinem H2889 Gold H2091.

17 Und er machte H6213 den Leuchter H4501 aus reinem H2889 Gold H2091; in getriebener H4749 Arbeit (H4749) machte H6213 er den Leuchter H4501, seinen Fuß H3409 und seinen Schaft H7070; seine Kelche H1375, seine Knäufe H3730 und seine Blumen H6525 waren H1961 aus H4480 ihm f. 18 Und sechs H8337 Arme H7070 gingen H3318 von seinen Seiten H6654 aus (H3318): drei H7969 Arme H7070 des Leuchters H4501 aus seiner einen H259 Seite H6654 und drei H7969 Arme H7070 des Leuchters H4501 aus seiner anderen H8145 Seite H6654. 19 Drei H7969 Kelche H1375, mandelblütenförmig H8246, an dem einen H259 Arm H7070: Knauf H3730 und Blume H6525; und drei H7969 Kelche H1375, mandelblütenförmig H8246, an dem anderen H259 Arm H7070: Knauf H3730 und Blume H6525; so H3651 für die sechs H8337 Arme H7070, die vom H4480 Leuchter H4501 ausgingen H3318. 20 Und an dem Leuchter H4501 g vier H702 Kelche H1375, mandelblütenförmig H8246: seine Knäufe H3730 und seine Blumen H6525; 21 und zwar ein Knauf H3730 unter H8478 zwei H8147 Armen H7070 aus H4480 ihm und wieder ein Knauf H3730 unter H8478 zwei H8147 Armen H7070 aus H4480 ihm und wieder ein Knauf H3730 unter H8478 zwei H8147 Armen H7070 aus H4480 ihm für die sechs H8337 Arme H7070, die von H4480 ihm ausgingen H3318. 22 Ihre Knäufe H3730 und ihre Arme H7070 waren H1961 aus H4480 ihm f; der ganze H3605 Leuchter eine H259 getriebene H4749 Arbeit H4749 aus reinem H2889 Gold H2091. 23 Und er machte H6213 seine sieben H7651 Lampen H5216 und seine Dochtscheren H4457 und seine Löschnäpfe H4289 aus reinem H2889 Gold H2091. 24 Aus einem Talent H3603 reinem H2889 Gold H2091 machte H6213 er ihn und alle H3605 seine Geräte H3627.

25 Und er machte H6213 den Räucheraltar H4196 H7004 f aus Akazienholz H6086 H7848: eine Elle H520 seine Länge H753, und eine Elle H520 seine Breite H7341, quadratförmig H7251, und zwei Ellen H520 seine Höhe H6967; aus H4480 ihm h waren H1961 seine Hörner H7161. 26 Und er überzog H6823 ihn mit reinem H2889 Gold H2091, seine Platte H1406 und seine Wände H7023 ringsum H5439 und seine Hörner H7161; und er machte H6213 ihm einen Kranz H2213 aus Gold H2091 ringsum H5439. 27 Und er machte H6213 ihm zwei H8147 Ringe H2885 aus Gold H2091 unter H8478 seinen Kranz H2213, an H5921 seine beiden H8147 Seiten H6763, an H5921 seine beiden H8147 Wände H6654, zu Halterungen H1004 für die Stangen H905, dass man ihn damit tragen H5375 konnte. 28 Und er machte H6213 die Stangen H905 aus Akazienholz H6086 H7848 und überzog H6823 sie mit Gold H2091.

29 Und er machte H6213 das heilige H6944 Salböl H4888 H8081 und das reine H2889 wohlriechende H5561 Räucherwerk H7004, ein Werk H4639 des Salbenmischers H7543.

Fußnoten

  1. S. Kap. 25,10.
  2. A.ü. Füße.
  3. O. Sühndeckel (eig. wohl Versöhnungs-, Sühngerät. Das hebr. Wort ist von einem Zeitwort abgeleitet, das ursprünglich „zudecken“, gewöhnlich aber „sühnen, vergeben“ bedeutet).
  4. W. aus (d.h. aus einem Stück mit ihm).
  5. O. Seiten.
  6. D.h. aus einem Stück mit ihm.
  7. D.h. aus dem Schaft.
  8. Siehe Kap. 30,1.
Buchname
Buchname
Zurück
Zurück