Sprüche 12

1 Wer Unterweisung H4148 liebt H157, liebt H157 Erkenntnis H1847; und wer Zucht H8433 hasst H8130, ist dumm H1197.

2 Der Gütige H2896 erlangt H6329 Wohlgefallen H7522 von dem HERRN H3068, aber den tückischen H4209 Mann H376 a spricht H7561 er schuldig (H7561).

3 Ein Mensch H120 wird nicht H3808 bestehen H3559 durch Gottlosigkeit H7562, aber die Wurzel H8328 der Gerechten H6662 wird nicht H1077 erschüttert H4131 werden.

4 Eine tüchtige H2428 Frau H802 ist ihres Mannes H1167 Krone H5850, aber wie Fäulnis H7538 in seinen Gebeinen H6106 ist eine schändliche H954 b.

5 Die Gedanken H4284 der Gerechten H6662 sind Recht H4941, die Überlegungen H8458 der Gottlosen H7563 sind Betrug H4820.

6 Die Worte H1697 der Gottlosen H7563 sind ein Lauern H693 auf Blut H1818; aber der Mund H6310 der Aufrichtigen H3477 errettet H5337 sie c.

7 Die Gottlosen H7563 stürzen H2015 um (H2015), und sie sind nicht H369 mehr; aber das Haus H1004 der Gerechten H6662 bleibt H5975 stehen (H5975).

8 Entsprechend H6310 seiner Einsicht H7922 wird ein Mann H376 gelobt H1984; wer aber verkehrten H5753 Herzens H3820 ist, gerät H1961 in Verachtung H937.

9 Besser H2896, wer gering H7034 ist und einen Knecht H5650 hat, als wer vornehm H3513 tut und Mangel H2638 an Brot H3899 hat.

10 Der Gerechte H6662 kümmert H3045 sich um das Leben H5315 seines Viehs H929, aber das Herz H7356 d der Gottlosen H7563 ist grausam H394.

11 Wer sein Land H127 bebaut H5647, wird mit Brot H3899 gesättigt H7646 werden; wer aber nichtigen H7386 Dingen nachjagt H7291, ist unverständig H2638 H3820.

12 Den Gottlosen H7563 gelüstet H2530 nach dem Raub H4685 der Bösen H7451, aber die Wurzel H8328 der Gerechten H6662 trägt H5414 ein (H5414).

13 In der Übertretung H6588 der Lippen H8193 ist ein böser H7451 Fallstrick H4170, aber der Gerechte H6662 entgeht H3318 der Bedrängnis H6869.

14 Von der Frucht H6529 seines Mundes H6310 wird ein Mann H376 mit Gutem H2896 gesättigt H7646, und das Tun H1576 der Hände H3027 eines Menschen H120 kehrt H7725 zu ihm zurück (H7725) e.

15 Der Weg H1870 des Narren H191 ist richtig H3477 in seinen Augen H5869, aber der Weise H2450 hört H8085 auf Rat H6098.

16 Der Unmut H3708 des Narren H191 tut H3045 sich am selben Tag H3117 kund (H3045), aber der Kluge H6175 verbirgt H3680 den Schimpf H7036.

17 Wer Wahrheit H530 ausspricht H6315, tut H5046 Gerechtigkeit H6664 kund (H5046), aber ein falscher H8267 Zeuge H5707 Trug H4820.

18 Da ist H3426 jemand, der unbesonnene H981 Worte (H981) redet (H981) gleich Schwertstichen H2719 H4094; aber die Zunge H3956 der Weisen H2450 ist Heilung H4832 f.

19 Die Lippe H8193 der Wahrheit H571 besteht H3559 ewig H5703, aber nur H5704 einen Augenblick H7281 die Zunge H3956 der Lüge H8267.

20 Trug H4820 ist im Herzen H3820 derer, die Böses H7451 schmieden H2790; bei denen aber, die Frieden H7965 planen H3289, ist Freude H8057.

21 Dem Gerechten H6662 wird keinerlei Unheil H205 widerfahren H579, aber die Gottlosen H7563 sind voller H4390 Unglück H7451.

22 Die Lippen H8193 der Lüge H8267 sind dem HERRN H3068 ein Gräuel H8441, die aber, die Wahrheit H530 üben H6213, sein Wohlgefallen H7522.

23 Ein kluger H6175 Mensch H120 hält die Erkenntnis H1847 verborgen H3680, aber das Herz H3820 der Toren H3684 ruft H7121 Narrheit H200 aus (H7121).

24 Die Hand H3027 der Fleißigen H2742 wird herrschen H4910, aber die lässige H7423 wird fronpflichtig H4522 sein H1961.

25 Kummer H1674 im Herzen H3820 des Mannes H376 beugt H7812 es nieder (H7812), aber ein gutes H2896 Wort H1697 erfreut H8055 es.

26 Der Gerechte H6662 weist H8446 seinem Nächsten H7453 den Weg g, aber der Weg H1870 der Gottlosen H7563 führt H8582 sie irre (H8582).

27 Nicht H3808 erjagt H2760 der Lässige H7423 sein Wild H6718; aber kostbares H3368 Gut H1952 eines Menschen H120 ist es, wenn H518 er fleißig H2742 ist.

28 Auf dem Pfad H734 der Gerechtigkeit H6666 ist Leben H2416, und kein H408 Tod H4194 ist auf gebahntem H5410 Weg H1870 h.

Fußnoten

  1. Eig. Mann der Anschläge.
  2. O. eine, die Schande macht.
  3. D.h. die Aufrichtigen (o. solche, deren Leben durch die Gottlosen bedroht ist).
  4. Eig. die Eingeweide, o. das Innerste.
  5. N.a.L. vergilt man ihm.
  6. O. Gesundheit.
  7. A.ü. (mit geänderter Vokalisierung): Der Gerechte erspäht seine Weide.
  8. A.ü. aber der Weg des Frevels führt zum Tod.
Buchname
Buchname
Zurück
Zurück