Hosea 13

1 Wenn Ephraim H669 redete H1696, war Schrecken H7578; es H1931 erhob H5375 sich in Israel H3478. Aber es machte H816 sich schuldig (H816) durch Baal H1168 und starb H4191. 2 Und nun H6258 fahren H3254 sie fort (H3254) zu sündigen H2398 und machen H6213 sich von ihrem Silber H3701 gegossene H4541 Bilder (H4541), Götzenbilder H6091 nach ihrem Verstand H8394, allesamt H3605 ein Werk H4639 der Künstler H2796; von ebendiesen sagt H559 man H1992: Die Menschen H120, die opfern H2076, küssen H5401 die Kälber H5695! a 3 Darum H3651 werden sie sein H1961 wie die Morgenwolke H6051 H1242 und wie der Tau H2919, der früh H7925 verschwindet H1980, wie Spreu H4671, die von der Tenne H1637 dahinfliegt H5590, und wie Rauch H6227 aus dem Gitter H699. 4 Ich H595 aber bin der HERR H3068, dein Gott H430, vom Land H776 Ägypten H4714 her; und du kennst H3045 keinen Gott H430 außer H2108 mir, und da ist kein H369 Retter H3467 alsnur ich H1115. 5 Ich H589 habe dich ja gekannt H3045 in der Wüste H4057, im Land H776 der Gluten H8514. 6 Ihrer Weide H4830 entsprechend wurden sie satt H7646, sie wurden satt H7646, und ihr Herz H3820 erhob H7311 sich; darum H3651 H5921 haben sie mich vergessen H7911. 7 Und so wurde H1961 ich ihnen wie H3644 ein Löwe H7826; wie ein Leopard H5246 lauere H7789 ich am H5921 Weg H1870. 8 Ich werde sie anfallen H6298 wie eine Bärin H1677, die der H7909 Jungen H7909 beraubt (H7909) ist, und werde den Verschluss H5458 ihres Herzens H3820 b zerreißen H7167; und ich werde sie dort H8033 verzehren H398 wie ein Löwe H3833; die Tiere H2416 des Feldes H7704 werden sie zerfleischen H1234.

9 Es hat dich zugrunde H7843 gerichtet (H7843), Israel H3478, dass H3588 du gegen H5921 mich, gegen H5921 deine Hilfe H5828, bist. 10 Wo H645 ist nun dein König H4428, dass er dich rette H3467 in allen H3605 deinen Städten H5892, und wo deine Richter H8199, von denen H834 du sagtest H559: Gib H5414 mir einen König H4428 und Fürsten H8269? 11 Ich gab H5414 dir einen König H4428 in meinem Zorn H639 und nahm H3947 c ihn weg (H3947) in meinem Grimm H5678.

12 Die Ungerechtigkeit H5771 d Ephraims H669 ist zusammengebunden H6887, aufbewahrt H6845 seine Sünde H2403. 13 Wehen H2256 einer Gebärenden H3205 werden ihn ankommen H935. Er H1931 ist ein unweiser H2450 H3808 Sohn H1121; denn H3588 wenn es Zeit H6256 ist, tritt H5975 er nicht H3808 ein (H5975) in den Durchbruch H4866 der Kinder H1121.

14 Von der Gewalt H3027 des Scheols H7585 werde ich sie erlösen H6299, vom Tod H4194 sie befreien H1350! Wo H165 sind, o Tod H4194, deine Seuchen H1698? Wo H165 ist, o Scheol H7585, dein Verderben H6987? Reue H5164 ist vor meinen Augen H5869 verborgen H5641.

15 Denn H3588 er H1931 wird Frucht H6500 tragen (H6500) unter H996 den Brüdern H251.

Ein Ostwind H6921 wird kommen H935, ein Wind H7307 des HERRN H3068, von der Wüste H4057 heraufsteigend H5927, und sein Brunnen H4726 e wird vertrocknen H954 und sein Quell H4599 versiegen H2717; er f wird die Schatzkammer H214 aller H3605 kostbaren H2532 Geräte H3627 plündern H8154.

Fußnoten

  1. A.ü. Menschen opfern, Kälber küssen sie!
  2. D.h. ihre Brust.
  3. O. gebe … nehme.
  4. O. Schuld.
  5. O. seine Quelle.
  6. D.h. der wie ein Ostwind kommende Eroberer.
Buchname
Buchname
Zurück
Zurück