Strong H8481 – תַּחתּוֹן תַּחתּוֹן – tachton
Hebräisch

Gebildet aus

H8478 תַּחַת – tachath 493 Mal in 439 Versen

Vorkommen im Alten Testament

1Mo2Mo3Mo4Mo5Mo>2JosRiRt1Sam2Sam>21Kön2Kön>11Chr>12ChrEsraNehEstHiobPsSprPredHld>1JesJerKlgl>6HesDanHosJoelAmosObadJonaMichNahHabZephHagSachMal

13 Vorkommen in 13 Bibelversen

Jos 16,3 und sie stieg H3381 nach Westen H3220 hinab H3381 zur H413 Grenze H1366 der Japhletiter H3311, bis H5704 an die Grenze H1366 von Unter-Beth-Horon H1032 H8481 und bis H5704 Geser H1507; und ihr Ende H8444 war zum Meer H3220 hin.

Jos 18,13 und von dort H8033 ging H5674 die Grenze H1366 hinüber (H5674) nach Lus H3870, zur H413 Südseite H5045 H3802 von Lus H3870, das H1931 ist Bethel H1008; und die Grenze H1366 stieg H3381 hinab H3381 nach Aterot-Addar H5853, bei H5921 dem Berg H2022, der H834 südlich H5045 von Unter-Beth-Horon H1032 H8481 ist. –

1. Kön 6,6 Das untere H8481 Stockwerk H3326: Fünf H2568 Ellen H520 war seine Breite H7341, und das mittlere H8484: sechs H8337 Ellen H520 seine Breite H7341, und das dritte H7992: sieben H7651 Ellen H520 seine Breite H7341; denn H3588 er hatte außen H2351 am Haus H1004 ringsum H5439 Absätze H4052 gemacht H5414, um H1115 nicht (H1115) in die Wände H7023 des Hauses H1004 einzugreifen H270.

1. Kön 9,17 Und Salomo H8010 baute H1129 Geser H1507 und Unter-Beth-Horon H8481 H1032

1. Chr 7,24 Und seine Tochter H1323 war Scheera H7609; und sie baute H1129 das untere H8481 und das obere H5945 Beth-Horon H1032, und Ussen-Scheera H242.

2. Chr 8,5 Und er baute H1129 Ober-Beth-Horon H1032 H5945 und Unter-Beth-Horon H1032 H8481, feste H4692 Städte H5892 mit Mauern H2346, Toren H1817 und Riegeln H1280;

Jes 22,9 Und ihr seht H7200 die Risse H1233 der Stadt H5892 Davids H1732, dass H3588 sie zahlreich H7231 sind (H7231); und ihr sammelt H6908 die Wasser H4325 des unteren H8481 Teiches H1295;

Hes 40,18 Und das Steinpflaster H7531 war zur H413 Seite H3802 der Tore H8179, entsprechend H5980 der Länge H753 der Tore H8179, nämlich das untere H8481 Steinpflaster H7531.

Hes 40,19 Und er maß H4058 die Breite H7341 von der Vorderseite H6440 des Tores H8179 des unteren H8481 Vorhofs bis vor H6440 den inneren H6442 Vorhof H2691, von außen H2351, 100 H3967 Ellen H520; so war es an der Ostseite H6921 und an der Nordseite H6828.

Hes 41,7 Und die Erweiterung H7337 und die Umgebung H5437 nahmen, was die Seitenzimmer H6763 betraf, nach oben H4605 hin mehr (H4605) und mehr (H4605) zu, denn H3588 der Umfang H4141 des Hauses H1004 vergrößerte H4605 sich nach oben (H4605) hin mehr H4605 und mehr (H4605) rings H5439 um (H5439) das Haus H1004, wodurch H3651 H5921 am Haus H1004 nach oben H4605 hin eine Verbreiterung H7341 entstand. Und so H3651 stieg H5927 das untere H8481 Stockwerk zum H5921 oberen H5945 auf (H5927) über das mittlere H8484.

Hes 42,5 Und weil H3588 die Galerien H862 Raum H1146 von H2007 ihnen wegnahmen H398, waren die oberen H5945 Zellen H3957 schmaler H7114 als die unteren H8481 und die mittleren H8484 des Baues H1146.

Hes 42,6 Denn H3588 sie H2007 waren dreistöckig H8027, hatten aber keine H369 Säulen H5982 wie die Säulen H5982 der Vorhöfe H2691; darum H3651 H5921 waren sie schmaler H680 am Boden H776 als die unteren H8481 und die mittleren H8484.

Hes 43,14 Und vom Untersatz H2436 am Boden H776 bis H5704 zur unteren H8481 Umwandung H5835: zwei H8147 Ellen H520 Höhe und eine H259 Elle H520 Breite H7341; und von der kleineren H6996 Umwandung H5835 bis H5704 zur größeren H1419 Umwandung H5835: vier H702 Ellen H520 Höhe und eine Elle H520 Breite H7341.

Buchname
Buchname
Zurück
Zurück